Gefahrgut

und was ist mit aids?

u

“ich habe eine gute und eine schlechte nachricht.” – “die gute zuerst!” – “von mir! high five!” – “hä? und die schlechte?” – “du hast aids.” als ich jung war, gab es freddie mercury. wen gibt’s da heute? die eine von den angels? ist aids wirklich das tageslicht in meinen augen? ist a.i.d.s. b-tight und sido...

momente der peinlichkeit 1/erschieß mich, bitte

m

letztens stand ich an der supermarktkasse und bezahlte mit ec-karte. die verkäuferin las so angeregt, wie dies bei einer ec-karte eben möglich ist, auf dieser herum, bis sie schließlich auf ihre brust zeigte und fragte, ob ich denn wirklich so heiße. ich wunderte mich, welchen zusammenhang es zwischen “titte” und meinem namen geben könnte, doch während ich auf ihre brust starrte, fiel...

hey susi!

h

hey susi, weißt du noch vor 2 wochen, als wir mit dem hund den strand langspazierten, den sonnenuntergang betrachteten und du meintest, dass wir “eins” sind? der hund ist tot. und ich habe einen mathematikmenschen gefragt: du kannst nicht rechnen, wenn, dann sind wir “zwei”, ok? und hast du mal darüber nachgedacht, wie erbärmlich strände eigentlich sind? das sind die...

fickschnitzelrealness

f

der tag, an dem ich meine unschuld verlieren sollte, war der letzte in meinem leben. in den nürnberger prozessen verurteilt wegen zahlloser verbrechen gegen die realness erwartete ich in einer kleinen zelle meine hinrichtung. was verbrechen gegen die realness sind? wie joachim bublath sagen würde: nun, ich war mit meinem homie günter triple-o.g. rass in der breakdanceabteilung der ss zuständig...

zoltar xultron und peronzeros’ zukunftsfluch

z

ich hörte ein in pygmäenstimme gehauchtes “18!” und erwachte in einem düsteren raum. an allem klebten beschriftete, gelbe zettel. ich stand auf und ging zu dem mit der aufschrift “spiegel”. ich konnte mich selbst von außen sehen. dieses konzept “spiegel” besitzt potential. ich ging zu dem mit der aufschrift “vorhang” und zog selbigen beiseite. die...