die sache mit dem musikgeschmack

wie das bei parties eben so ist: meist läuft musik. letztens war ich auf einer party, deshalb bin ich mir dessen sicher. da ich mich daran erinnern kann, nehme ich jetzt einfach mal an, nüchtern gewesen zu sein. besagte musik ging gerade aus und irgend so ein typ machte sich umgehend an dem laptop zu schaffen, der, an die anlage angeschlossen, für die beschallung sorgte. da dies direkt neben meinem sitzplatz geschah, sprach ich ihn an.

– hey, was für musik machste an?
– kein plan, gucke grad die liste hier durch, aber hier is irgendwie nur hip hop drauf, würg.
ja, er sprach „würg“ tatsächlich aus. ich verzichtete darauf, „grins“ oder „lol“ zu erwidern und antwortete deeskalierend:
– hip hop kann nichts für die vogelkacke.
– welche vogelkacke?
– na die von den fliegenden fickvögeln.
– lol fliegende was?
– fliegende fickvögel.
– und was hat das jetzt damit zu tun, dass hip hop stinkt?
– naja ganz einfach. fliegende fickvögel kacken dir in dein gesicht, du hurensohn. und deshalb-
er schnitt mir unhöflicherweise das wort ab indem er sich vor mir aufbaute.
– ich glaub, wir beide sollten mal vor die tür gehen.
– aber da sind doch die fliegenden fickvögel und kacken dir wieder ins gesicht! äh, du hurensohn!

das fand er irgendwie nicht komisch und wollte mir eine verpassen. doch gerade in dem moment, in dem er zum schlag ausholen wollte, kam durch das offene fenster ein fliegender fickvogel in den raum geflogen und kackte ihm direkt ins gesicht. sehr zum amüsement der anderen anwesenden, die laut zu lachen begannen. da öffnete sich die tür zum schlafzimmer und eine eklige frau in verrutschtem spandex-pretty woman-nuttenminirock und zerzaustem haar torkelte in richtung des angekackten.

– thomas, du blamierst mich vor potenziellen kunden! sag das bloß nicht ralf, wenn wir wieder zuhause sind, der glaubt eh, dass ich was von den einnahmen für mich behalte.
– mutter! du blamierst mich gerade vor allen leuten! und der typ hier hat mich doch tatsächlich hurensohn genannt!
– und?
– und dass mir fliegende fickvögel ins gesicht kacken!
– fliegende was?
– fliegende fickvögel.
– sowas gibts doch gar nicht. und was is das da überhaupt in deinem gesicht?
– fickvogelscheiße. von einem fliegenden fickvogel.
– tja, ist wohl nicht dein tag heute. und jetzt sei ein guter hurensohn und mach mutti ein bisschen 2pac musik an, damit sie mit sexy dancemoves kunden anlocken kann.