wenn man die innenseite immer nach außen gekrempelt trägt, bekommt man probleme, wenn es regnet. plus man ist berechenbar. nicht wie rationale zahlen (hallo retrogott!) – wie eine u-bahn in tokio. „das macht er um die uhrzeit immer.“ und dann steckt man fest, will die jacke wieder wenden und normal tragen, aber verheddert sich im einen ärmel und steht dann mit halb ausgezogener jacke oben ohne da, hantiert seltsam herum und niemand nimmt einen ernst. was macht man dann am besten? den einen-ärmel-style kultivieren? weiterversuchen, die jacke zu wenden? sie wieder anziehen und weiterhin die innenseite nach außen gekrempelt tragen?
und dann fängt’s an zu regnen, bevor du eine entscheidung treffen konntest.