1. Angela Merkel und Joachim Sauer: der Dankbarkeitsbambi dafür, dass sie auch in diesem Jahr kein Sextape veröffentlicht haben
  2. Donald Trump: der Mini-Bambi (aus Rücksicht auf seine kleinen Hände) dafür, dass er Glatzköpfen auf der ganzen Welt zeigte, was mit einem guten Toupet möglich ist
  3. Hillary Clinton: der Gleichberechtigungsbambi dafür, dass sie uns zeigte, dass neben Gott auch der Teufel eine Frau sein könnte
  4. Sarah und Pietro: der Jetzt-ist-aber-wirklich-gut-Bambi, in der Hoffnung, dass jetzt aber wirklich gut ist und wir nie wieder von ihnen hören müssen
  5. Heroin: der Bambi für besondere Leistungen, Liebe und immerwährende Liebe. Heroin. Heroin. Heroin.
  6. Fler: der Hauptschulbambi, gleichbedeutend mit einem Hauptschulabschluss, in der Hoffnung, dass ihn das motiviert, einen normalen Job auszuüben und nie wieder zu rappen
  7. Kollegah: der Internetbambi dafür, dass er uns gezeigt hat, dass man weder ein guter Rapper, noch Gangsta sein muss und Youtube-Videos reichen, um als Gangsta Rapper zu zählen
  8. Til Schweiger: der Mimikbambi dafür, dass er in diesem Jahr einen zweiten Gesichtsausdruck gelernt hat (gleichgültig, aber überrascht, mit bloßem Auge schwer zu erkennen)
  9. Philipp Lahm: der Regalbambi dafür, dass wir ihm wünschen, in 2017 endlich an das obere Regal ranzukommen
  10. Michael Schumacher: der Gemüsebambi in der Hoffnung, dass er schnell wieder gesund wird